Kategorien
Haustechnik

Loglevel eines Bindings in openHAB erhöhen zum Debuggen

Wenn ein Binding oder ein Teil des Systems von openHAB 2 oder 3 nicht richtig funktioniert, kann es helfen, das Loglevel zu erhöhen, um einen detaillierteren Einblick in den Fehler zu bekommen.

Herausfinden des Packages

Erster Schritt ist, herauszufinden, für welches Package das Loglevel eigentlich erhöht werden soll. Dafür verbindet man sich mit der openHAB Karaf Konsole und führt das Kommando

list -s

aus. Die Ausgabe ist eine Liste aller Packages auf dem System. Hier gilt es nun mit ein Bisschen Geschick das passende zu identifizieren. Für ein Binding geht das meist ganz gut mit dem Namen des Bindings, z.B.

list -s | grep homematic

Auf der rechten Seite steht der volle Package Name, den braucht ihr im nächsten Schritt.

Setzen des Loglevels

Das eigentliche Erhöhen des Levels erfolgt nun per

log:set <LEVEL> <PACKAGE>

Beispielsweise also:

log:set DEBUG org.openhab.binding.homematic

Gültige Werte für <LEVEL> sind dabei (in steigender Reigenfolge):

  • OFF
  • ERROR
  • WARN
  • INFO
  • DEBUG
  • TRACE
  • ALL

Zurücksetzen des Loglevels

Wenn alle Untersuchungen abgeschlossen sind, kann das Level mit

log:set DEFAULT <PACKAGE>

zurückgesetzt werden.

Anzeigen des aktuellen Loglevels

Alle aktuell eingestellten Level zeigt der Befehl

log:list

Schlusswort

Ich freue mich über eure Kommentare, ob euch der Beitrag weitergeholfen hat. Schreibt auch gerne, wenn ihr Fragen habt oder doch etwas unklar geblieben ist. Oder wenn ihr aufbauend darauf spannende weitere Automatisierungs-Projekte umsetzen konntet 🙂

Wenn diese Seite für dich hilfreich war und du dich bei mir bedanken möchtest, dann freue ich mich ganz außerordentlich darüber, wenn du für deinen nächsten Einkauf bei amazon.de über diesen Link gehst. Ich bekomme dann eine kleine Provision, für dich kostet es keinen Cent extra. Wenn du mir lieber direkt etwas zukommen lassen möchtest, dann kannst du das hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.