Kategorien
Windows Server

Windows XP Mode in Domäne: „Die lokale Richtlinie erlaubt es nicht, sich interaktiv anzumelden.“

Der XP Mode von Windows 7 lässt sich nach Installation des .NET-Frameworks problemlos in eine Domäne integrieren (hier SBS 2008). Versucht man aber nun, sich mit einem normalen Benutzeraccount anzumelden, kommt die freundliche Fehlermeldung

Die lokale Richtlinie erlaubt es nicht, sich interaktiv anzumelden.

Eine mögliche Lösung des Problems ist es, in der SBS 2008 Verwaltungskonsole den entsprechenden Benutzeraccount zu öffnen und ihm dem Virtuellen Computer als Lokaler Administrator zuzuweisen. In meinem fall ist das ohnehin nötig, da der XP Mode für ein altes CAD Programm benötigt wird, das nur mit Administratorrechten korrekt läuft. Problem gelöst 🙂 Sollte es andere / bessere Möglichkeiten geben, schreibt doch einfach Kommentare 😉

Wenn diese Seite für dich hilfreich war und du dich bei mir bedanken möchtest, dann freue ich mich ganz außerordentlich darüber, wenn du für deinen nächsten Einkauf bei amazon.de über diesen Link gehst. Ich bekomme dann eine kleine Provision, für dich kostet es keinen Cent extra. Wenn du mir lieber direkt etwas zukommen lassen möchtest, dann kannst du das hier.

2 Antworten auf „Windows XP Mode in Domäne: „Die lokale Richtlinie erlaubt es nicht, sich interaktiv anzumelden.““

nach der Einbinudung in die Domäne:

Systemsteuerung->Verwaltung->lokale Sicherheitseinstellungen->Anmeldung über Terminaldienste zulassen->Benutzer hinzufügen

danach:

Systemsteuerung->Benutzerkonten->Benutzer hinzufügen und in die Gruppe der lok. Admins einbinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.