Teil 5: Hyper-V installieren und konfigurieren

Auf dem Server

  1. Hyper-V R2 CD einlegen, neustarten, F12 drücken, DVD-Laufwerk auswählen
  2. Irgendeine Taste drücken
  3. Als Sprache Deutsch aussuchen, weiter
  4. Auch im nächsten Fenster Deutsch, weiter
  5. “Jetzt installieren”
  6. Lizenz akzeptieren
  7. Benutzerdefiniert (erweitert)
  8. Sämtliche Partitionen löschen, eine neue anlegen
  9. Größe der neuen Partition 32000MB (Empfehlung des Installers, mangels Praxiserfahrung übernehme ich diese), weiter
  10. Jetzt läuft die Installation wie bei Windows üblich weiter und kopiert hin und her und macht verschiedene Dinge – während ich mir erst einmal einen Kaffee mache
  11. Eine halbe Stunde später ist Windows nach mehreren Neustarts wieder bereit und verlangt die Eingabe eines Administrationspasswortes. Wird erledigt.
  12. Nun sind einige Konfigurationseinstellungen zu erledigen:
    1. Einstellen der IP und des DNS-Servers
      1. 8 (Netzwerkeinstellungen)
      2. 0 (Erster und einziger Netzwerkadapter)
      3. 1 (IP-Adresse des Netzwerkadapters festlegen)
      4. s (statische IP)
      5. 192.168.77.050 (IP des HyperV-Hosts)
      6. LEER
      7. 192.168.77.254 (Router)
      1. 2 (DNS-Server festlegen)
      2. 192.168.77.254 (Router)
      3. LEER
      4. 4 (Zurück zum Hauptmenü)
    2. Aktivieren des Remotedesktops
      1. 7 (Remotedesktop)
      2. a (aktivieren)
      3. 1 (nur hohe Sicherheit zulassen)
    3. Aktivieren der Remoteverwaltung
      1. 4 (Remoteverwaltung)
      2. 1 (MMC-Remoteverwaltung zulassen)
      3. OK
      4. 5 (Zurück zum Hauptmenü)
    4. Beitreten der Arbeitsgruppe
      1. 1 (Domäne/Arbeitsgruppe)
      2. a (Arbeitsgruppe)
      3. HYPERVADMIN
      4. noch NICHT neustarten
    5. Umbenennen des Computers
      1. 2 (Computername)
      2. “HYPERV01”
    6. Installieren der aktuellen Windows Updates
      1. 6 (Updates Herunterladen)
      2. a (Nach allen Updates suchen)
      3. a (Alle Updates)
      4. JA (neustarten)
  13. Jetzt startet Windows neu und wir können mit der Verwaltung von einem Remote System aus weitermachen

Auf dem Client

Ich verwende hier mein Notebook mit Windows 7 als Client.

  1. Als erstes setzen wir die IP in den gleichen Bereich wie den Server (ich wähle 192.168.77.44)
  2. Anpassen der hosts Datei, damit der Name des HYPERV-Servers korrekt aufgelöst wird
    1. Win-Taste
    2. notepad eintippen
    3. Rechtsklick auf notapad.exe, Ausführen als Administrator
    4. Datei -> Öffnen
    5. C:\Windows\System32\drivers\etc\hosts
    6. Ganz unten eine neue Zeile mit folgendem Eintrag erstellen:
      192.168.77.50     HYPERV01
    7. Datei -> Speichern, Notepad beenden
  3. Die Windows 7 RSAT Tools installieren
    1. Download x86 / x64
    2. Die .msu Datei entsprecdhend des Systems des Clients (x86, x64) starten
    3. Nach Abschluss in die Systemsteuerung -> Programme und Funktionen -> Windows-Funktionen aktivieren oder deaktivieren
    4. Remoteserver-Verwaltungstools -> Rollenverwaltungstools -> Hyper-V-Tools
    5. OK
  4. Den lokalen Administrator-Account aktivieren
    1. Rechtsklick auf Computer -> Verwalten -> System -> Lokale Benutzer und Gruppen -> Benutzer
    2. Rechtsklick auf Administrator -> Eigenschaften -> Haken bei “Konto ist deaktiviert” entfernen -> OK
    3. Rechtsklick auf Administrator -> Kennwort festlegen -> Fortsetzen -> Das selbe Kennwort wie auf dem HYPER-V Server verwenden! -> OK
    4. (Hinweis: Ein Konto mit dem Benutzernamen “Administrator” reicht aus, es muss nicht unbedingt das eigentliche Administrator-Konto sein)
  5. Herunterladen von http://code.msdn.microsoft.com/HVRemote nach c:\hvremote\
  6. Als lokaler Administrator anmelden
  7. Das HVRemote Script ausführen
    1. Start -> cmd -> Rechtsklick -> Als Administrator ausführen
    2. cd c:\hvremote
    3. cscript hvremote.wsf /anondcom:grant
    4. cscript hvremote.wsf /mmc:enable
  8. Die Datenträger des Servers einrichten
    1. Rechtsklick auf Computer -> Verwalten
    2. Aktion -> Verbindung mit anderem Computer herstellen -> HYPERV01 -> OK
    3. Datenspeicher -> Datenträgerverwaltung
    4. Dem CD-Laufwerk den Buchstaben O: zuweisen (Rechtsklick -> Laufwerkbuchstaben und -pfade ändern -> Ändern -> O: -> OK)
    5. Rechtsklick auf den freien Speicher -> Neues einfaches Volume -> Weiter -> Weiter -> D: -> NTFS, Standsrd, “VMs”, Schnellformatierung -> Fertig stellen

Benötigte Unterlagen / Materialien:

  • Notebook mit Windows 7
  • Internetzugang
  • CD mit Hyper-V R2
Wenn diese Seite für Dich hilfreich war und Du dich bei mir bedanken möchtest, spende doch einen kleinen Betrag. Die durchschnittliche Spendenhöhe beträgt 3,50 €, gerade richtig für einen guten Kaffee ;-).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.